Hypor (16).jpg

Veröffentlicht am 25. Februar 2020

Eine App für präzisere Zuchtentscheidungen

Heutzutage gibt es für beinahe alles eine App. Und für Schweinefleischproduzenten ist eine App, die Zuchtentscheidungen erleichtert, von unschätzbarem Wert. Vor diesem Hintergrund nutzt die Schweine-App von Hendrix Genetics neueste Technologie, um Kunden einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen.

R&D jose maria.jpg

Wir haben eine eigene App entwickelt, um Daten zu sammeln, die Betriebe für ihre Zuchtprogramme benötigen.

R&D jose maria.jpg
Jose María Requejo Puerto
Daten- und Technologiemanager bei Hendrix Genetics

Die ursprüngliche Anwendung wurde vor zehn Jahren für die Verwendung auf Handheld-Geräten, Tablets, PCs und Laptops entwickelt. Sie umfasste Module wie Sendungsverfolgung und genetische Defekte und Verluste, wobei alle Messungen zur maximalen Präzision mit einem einzelnen Tier verknüpft waren. Alle Daten wurden zur Verarbeitung an eine Zuchtdatenbank gesendet, in der der genetische Zuchtwert für jedes Tier bewertet wurde.

Dieses Jahr wird das Unternehmen mit seiner Technologie ganz neue Maßstäbe setzen und eine neue mobile Version der App vorstellen, die unter Android oder iOS sowie on- und offline funktionieren wird.

Bereit für die Cloud

R&D jose maria.jpg

Die neueste Version der App sendet automatisch alle eingegebenen Daten an die Cloud. Wir können alle Arten von digitalen IDs zur Sendungsverfolgung verwenden, einschließlich RFIDs, Barcodes, QR-Codes sowie manuelle Eingaben. Die App kann auch eine Verbindung mit allen im Betrieb vorhandenen Geräten und Sensoren herstellen. Alle Daten und Ergebnisse werden nach der Verarbeitung an die App zurückgesendet, damit Benutzer problemlos darauf zugreifen und Feedback zu den Zuchtwerten erhalten können.

R&D jose maria.jpg
Jose María Requejo Puerto
Daten- und Technologiemanager bei Hendrix Genetics

Diese neue und verbesserte App ist ein vielversprechendes Tool zur Steigerung der Betriebsergebnisse. Der Schwerpunkt liegt auf der Digitalisierung aller Vorgänge im Stall, der Erfassung der Informationen und deren Verarbeitung mit den neuesten statistischen Modellen oder KI-Technologie. Das Endergebnis ist ein Vorhersagemodell zur Optimierung eines Zuchtprogramms und für bestmögliche genetische Verbesserungen für die Erzeuger.

Das Unternehmen arbeitet derzeit mit allen Betrieben zusammen, die die ursprüngliche App bereits verwenden und stellt sie auf die neue Version um. Für Kunden bedeutet dies eine schnellere Dateneingabe, eine bessere Verbindung aller Datenquellen im Betrieb und vor allem eine genauere Auswahl.

R&D jose maria.jpg

Wir geben den Benutzern die Möglichkeit, Daten effizienter zu nutzen, Echtzeit-Feedback zu den von ihnen ergriffenen Maßnahmen zu erhalten und schneller Entscheidungen über die nächsten Schritte treffen zu können. Sie können ein System verwenden, das vollständig mit ihrem Telefon, Laptop oder PC verbunden ist und jederzeit auf dem neuesten Stand ihres Zuchtprogramms ist.

R&D jose maria.jpg
Jose María Requejo Puerto
Daten- und Technologiemanager bei Hendrix Genetics

Auch andere Unternehmen arbeiten derzeit an Apps zur Datenerfassung. Doch Hendrix Genetics geht noch einen Schritt weiter, indem es individuelle Informationen erfasst und Sendungsverfolgungen aus allen verfügbaren Quellen ermöglicht.

„Wir verfolgen alle Vorgänge in der Lieferkette und verknüpfen die Daten mit den Genen, um die Produktlinien der nächsten Generation zu verbessern. Unser Fokus liegt nicht nur auf der Erstellung einer App, sondern darin, unseren Kunden einen Mehrwert anbieten zu können. Daher wandelt unsere App die Daten in Prognosen über die Leistung eines Produkts um. Wir nutzen die genetischen Informationen aus Ihrem Betrieb und beraten Sie über Ihre nächsten Schritte und darüber, welche Auswirkungen diese Aktionen auf Ihr Zuchtprogramm und Ihre Tiere haben werden.“

In Zukunft wird Hendrix Genetics die von der App generierten Daten mit anderen aus der Lieferkette stammenden Informationen kombinieren. Benutzer erhalten dadurch noch mehr Einblicke, wie sie ihre Zuchtergebnisse in Bereichen wie Kosten, Fleischproduktion und optimale Verwendung von Futtermitteln noch weiter verbessern können.

Sowohl für das Unternehmen als auch seine Kunden bieten diese neuen Technologien eine Fülle von Möglichkeiten.

„Wir freuen uns auf die Herausforderung, eine Führungsrolle in der Lieferkette zu übernehmen. Bei all unseren Bemühungen in Bezug auf die App, Forschung und Entwicklung sowie unser Zuchtprogramm, steht die Wertschöpfung und eine glänzende Zukunft unserer Kunden im Vordergrund.“

Ähnliche Artikel

, by
Haven-Kolonie schafft eine reibungslose Umstellung

Die Haven-Kolonie arbeitet seit über 10 Jahren mit Hypor zusammen und belegt per Natursprung. 2018 baute die Kolonie einen neuen Trockenstall für Sauen und Jungsauen. Ihr vorhandener Stall musste mod…

Hypor bleibt mit seinen Kunden in Lateinamerika in Kontakt

Der persönliche Kontakt mit unseren Kunden in Lateinamerika ist aufgrund der Absage von Konferenzen in der Schweinefleischindustrie im Rahmen von COVID-19 zum Erliegen gekommen. Glücklicherweise sorg…

Großes Potenzial auf dem US-amerikanischen Markt

Wer die Zutaten drittgrößtes Land der Welt, dynamische Schweinefleischindustrie und Appetit auf Wachstum mischt, erhält ein echtes Erfolgsrezept. Für Genetikunternehmen, die keine Angst vor Herausfor…