Hypor Sow piglets

Veröffentlicht am 7. November 2017

Glanzleistung: Hypor Libra* liefert uniforme Würfe und mehr

Wenn Sie die perfekte Sau bestellen könnten, was würden Sie verlangen? A. Uniformere Würfe, B. Mehr hochwertige Schweine, C. Höhere Absetzleistung, D. Alle oben genannten Punkte

Wenn Sie „D“ wählen, entscheiden Sie sich für die Hypor Libra*, eine neue kommerzielle Sau, die auf die beste Landrasse-Genetik und acht Jahre dauernde intensive Gentests mit modernster Technologie zurückgeht. Sie wählen eine Sau, die dazu in der Lage ist, mühelos mehr als 30 Ferkel pro Jahr zu produzieren, die das Absetzgewicht ohne Milchaustauschfuttermittel und mit minimalem Wurfausgleich erreichen. Sie wählen die weltweit beste Kombination aus Fruchtbarkeit und Effizienz – eine Sau, die ausgewogen gezüchtet ist und eine nachhaltige Gewinnoptimierung fördert, indem sie all die oben genannten Merkmale liefert. 

Uniforme Würfe für eine erfolgreiche Zucht

Die Produktion von Würfen, die bei der Geburt in Größe und Gewicht uniform sind, ist wesentlich für die erfolgreiche Aufzucht einer großen Anzahl von Endmast-Schweinen, denn die Würfe behalten ihre Größenabweichungen während der Wachstumsphase. Eine große Gewichtsdifferenz zwischen den größten und kleinsten Ferkeln des Wurfes führt zu Gruppen von Endmast-Schweinen, die länger zurückgehalten werden, damit die kleinen Ferkel aufholen können, um das Schlachtgewicht zu erreichen.

Und wenn die Schweine zurückgehalten werden, ist dies auch bei Ihren Gewinnen der Fall.

Hypor Nicolas

Gewichtsunterschiede bei Endmast-Schweinen gehören zu den größten wirtschaftlichen Herausforderungen für Schweinefleischproduzenten. Ein durchschnittliches Geburtsgewicht von 1400 g kann zu einer potenziellen Gewichtsspanne pro Schwein von 1000 g bis 2300 g führen. Diese Schwankungen führen am Ende zu einer signifikanten Differenz.

Hypor Nicolas
Nicolas Alvarez Hoggan
Hypor General Manager Europe

Wie signifikant? Eine 5-prozentige Gewichtsschwankung kann einen Unterschied von 18.912 € für einen 1.000-köpfigen Sauenbetrieb ausmachen.

Unter dem Strich bedeutet dies, dass ein uniformeres Geburtsgewicht den Ferkeln einen optimalen Start ins Leben und eine bessere Leistung in der Wachstumsphase ermöglicht. Fragen Sie irgendjemanden, der Erfolg hat, und er wird Ihnen sagen, dass ein guter Start und eine gleichbleibende Leistung das A und O sind. 

Hochwertige Schweine: Warum sich mit weniger zufriedengeben?

Erfolgreiche Menschen und Schweine haben noch eines gemeinsam: Sie geben sich niemals mit weniger zufrieden.

Um eine Sau zu entwickeln, die uniforme Würfe produziert, misst Hypor ständig die Geburtsgewichte jedes einzelnen Ferkels in seinen Nukleus- und CCPS-Einheiten. Anders als beim durchschnittlichen Wurfgewicht lassen Einzelgewichte erkennen, ob ein Wurf ein kleines oder großes Ferkel hat und wie dies die Anzahl der hochwertigen Ferkel beeinflusst.

Warum ist das wichtig? Weil Ferkel mit einem niedrigen Geburtsgewicht mit geringerer Wahrscheinlichkeit von Schlachthäusern als hochwertig eingestuft werden. Tatsächlich ist es so, dass für jeden Rückgang des Geburtsgewichtes um 0,1 kg die Wahrscheinlichkeit, ein hochwertiges Ferkel zu produzieren, um 2 Prozent sinkt und die Sterblichkeit bei vorzeitig abgesetzten Ferkeln um 3 Prozent und bei Absetzferkeln um 2 Prozent steigt.

Durch Abstimmung der Zuchtmerkmale bei Wurfgröße und Uniformität ist eine Sau dazu in der Lage, die Überlebensfähigkeit zu steigern, ohne die Wurfgröße zu mindern.

Wenn das nicht das Beste aus beiden Welten ist, was dann?

Absetzleistung ist entscheidend

Die Produktion großer Würfe ist etwas Wunderbares. Können sie jedoch nicht aufgezogen werden, dann ist das so, als hätte man ein goldenes Weizenfeld, aber niemanden, der es abernten kann. Wenn eine Sau mehr Ferkel produziert, als sie aufziehen kann, benötigen die Produzenten mehr Ammensauen, was zu höheren Futter- und Arbeitskosten führt.

Durch Messung jedes Schweins bei der Geburt und nach 14 Tagen, bevor sie anfangen, Futter zu fressen, erkennt Hypor, ob eine Sau ausreichend Milch zur Verfügung hat, sodass die Ferkel einen guten Start haben können. Auf diese Weise können wir sowohl die Quantität als auch die Qualität der geborenen Schweine maximieren. Dies bedeutet mehr Schweinefleisch für den Markt und mehr Geld in Ihren Taschen.

Für diejenigen, die nur das Beste für die Sauen und ihre Würfe wollen, ist die Hypor Libra* genau das Richtige. Anstatt nur in einem Bereich Spitzenleistungen zu erbringen und in den Übrigen den Erwartungen nicht gerecht zu werden, bietet sie die beste Kombination aller Schlüsselmerkmale, und die Produzenten haben nichts Geringeres verdient.

Denn wenn es darum geht, uniformere Würfe, mehr hochwertige Schweine oder eine höhere Absetzleistung zu erreichen, sollte man sich nicht nur mit einem davon zufriedengeben müssen.

Wählen Sie stattdessen alle oben genannten Vorzüge.

Entscheiden Sie sich für die Hypor Libra*.

Ähnliche Artikel

Unser erster Bericht zur Corporate Social Responsibility (CSR)

Hendrix Genetics hat seinen ersten Bericht zur Corporate Social Responsibility (CSR) herausgegeben. Hendrix Genetics trägt zur Ernährungssicherheit bei und unterstützt die tierische Eiweißwertschöp...

, by
Bessere Strategie – mehr Erfolg

Die Hypor Libra* ist bereits eine effiziente Sau, die Ihnen mehr Qualitätsferkel mit weniger Arbeitsaufwand bieten kann. Mit mehr Qualitätsferkeln von der Hypor Libra* können Sie damit rechnen, me...

, by
Ein Schweinezuchtbetrieb, der alles kann

Haben Sie sich jemals gefragt, wie der ideale Schweinezuchtbetrieb aussehen würde? Eine Gruppe aus Landwirten, Forschern, Architekten und Tierverhaltensexperten hat zusammengearbeitet, um eine mit ...