Die Auswirkungen von 2% genetischem Fortschritt

Veröffentlicht am 9. September 2022

Die Auswirkungen von 2% genetischem Fortschritt

Unser Schweinezuchtprogramm ist darauf ausgerichtet, gesunde, selbstständige Tiere zu liefern, die sich mit jeder neuen Generation kontinuierlich verbessern. 2% mögen wenig erscheinen. Aber im richtigen Kontext können 2% eine große Wirkung haben.

Genetischer Fortschritt oder genetische Verbesserung ist definiert als der Fortschritt, der erreicht wird, wenn der durchschnittliche genetische Wert der Nachkommen höher ist als der durchschnittliche genetische Wert der vorherigen Generation. Also einfach ausgedrückt geht es bei der Steigerung des genetischen Fortschritts darum, bessere Schweine schneller zu produzieren. Heute erläutern wir den genetischen Fortschritt und was Sie von unseren Champions erwarten können.

Die drei Faktoren des genetischen Fortschritts

Das Ausmaß der genetischen Verbesserung, die in jeder Selektionsgeneration erzielt wird, hängt von drei Faktoren ab:

  • Genauigkeit der phänotypischen Bewertung oder der Leistungsnachweise bei der Vorhersage des wahren Zuchtwertes oder Genotyps des Tieres.
  • Intensität oder Grad der Selektion basierend auf den an Tieren durchgeführten phänotypischen Bewertungen.
  • Menge der genetischen oder wahren Zuchtwertvariation zwischen Tieren für das ausgewählte Merkmal.

Beachten Sie, dass, wenn einer dieser Faktoren gleich Null ist, das Produkt der Berechnung Null ist. Dies weist darauf hin, dass unabhängig von der Größe der anderen beiden Faktoren kein genetischer Fortschritt zu erwarten ist.

Genetischer Fortschritt kann unabhängig von der Art der Bewirtschaftung, des Futters oder der Anlage, die in einem Betrieb und/oder System verwendet werden, erfolgen. Eine genetische Verbesserung resultiert nicht aus einer Änderung der Bewirtschaftung, der Anlage, des Futters usw., obwohl durch solche Änderungen der Durchschnitt für ein bestimmtes Merkmal innerhalb der Herde verbessert werden kann. Der Grund dafür ist, dass die Veränderung dieser Umweltfaktoren weder die von den Tieren getragenen Gene noch die aus diesen Genen gewonnenen Genotypen verändert; daher wird daraus keine genetische Verbesserung resultieren.

Die genetische Verbesserung bringt konkrete Vorteile für die Rentabilität. Die genetischen Gewinne sind additiv, d.h. Fortschritte, die in diesem Jahr gemacht wurden, werden auch nächstes Jahr und die Jahre danach noch vorhanden sein. Obwohl kleine genetische Verbesserungen aufgrund ihrer additiven Natur kurzfristig unbemerkt bleiben können, werden diese Verbesserungen langfristig sichtbar. Beispielsweise ist eine Verbesserung der Futterverwertung um 0,03 beim Vergleich der Folgejahre möglicherweise nicht sichtbar, während sie bei längerer Betrachtung sichtbar wird. Der Zinseszins wird manchmal als das 8. Weltwunder bezeichnet, genetische Verbesserungen fallen in genau dieselbe Kategorie!

19010186_HENDRIX_GENETICS_animal_genetics_vs_gene_modification_video_no_helix_598x308[11].jpg

Die Tierselektion ist ein wirksames Werkzeug

Die genetische Verbesserung von Tieren ist ein wesentlicher Bestandteil im Bereich Nachhaltigkeit. Obwohl die meisten Menschen nicht wissen, wie die genetische Verbesserung von Tieren erreicht wird, sind sie sich bewusst, dass ihre Haustiere nicht wie ihre Vorfahren aussehen und sich nicht wie diese verhalten. Die Selektion ist ein wirksames Werkzeug, und Tierzüchter haben dieses Werkzeug eingesetzt, um produktivere und widerstandsfähigere Tiere zu züchten. Dies hat die Umweltressourcen, die pro Produkteinheit erforderlich sind, drastisch verringert. Innovationen wie künstliche Befruchtung und genomische Selektion haben die Rate des genetischen Gewinns in Tierzuchtprogrammen signifikant erhöht.

Effizientere Tiere wirken sich positiv auf die Flächennutzung aus, Tiere, die weniger fressen (weniger Input benötigen) und somit zu einer geringeren Flächennutzung führen. Die Berechnung der Futterverwertungsraten auf eine andere Art und Weise, bei der die Qualität des Futters, die Zusammensetzung von Gülle und der Prozentsatz der Schweineverluste von Anfang bis Ende berücksichtigt werden, wird zur Diskussion darüber beitragen, was eine nachhaltige Verwertung bedeutet.

Historische Fortschritte in der Schweinezucht

Die genetische Verbesserung bei Schweinen im 20. Jahrhundert war mit der Entwicklung objektiver Merkmalsmessungen, der Verwendung von Zuchtwerten, Kreuzungen und der Entwicklung von kommerziellen Schweinelinien, die schnell und effizient wuchsen und mehr Ferkel produzierten, beträchtlich. Das Ende des Jahrhunderts brachte die Erstellung genetischer Karten und die Entdeckung wichtiger genetischer Marker und deren Verwendung bei der Selektion auf wirtschaftlich wichtige Merkmale . Solche Entdeckungen und ihre Anwendung in der Industrie haben das Schwein zu einer wichtigen Quelle für mageres rotes Fleisch gemacht.

Die Bemühungen zu Beginn des 21. Jahrhunderts waren erstaunlich. Die ersten Sequenzierungsbemühungen sind abgeschlossen; die Entwicklung von SNP-Chips (Single-Nukleotid-Polymorphismus) und das Aufkommen der genomischen Selektion beginnen, die Schweinezucht zu revolutionieren. Es ist wahrscheinlich, dass mit diesen neuen genomischen Werkzeugen Fortschritte bei der Auswahl krankheitsresistenter Schweine erfolgreicher sein werden. Es ist zu erwarten, dass auch eine Feinabstimmung von Zuchtprogrammen zur Anpassung an bestimmte Umgebungen sowie bestimmte Nischenmärkte oder die Herstellung spezieller Produkte erfolgen wird.

Schweinezüchter, Erzeuger und Verbraucher werden alle von diesen Fortschritten in der Genetik und Genomik und der daraus resultierenden genetischen Verbesserung profitieren. Dies erfordert jedoch die zukünftige Einführung von Technologien, Weiterbildungsmaßnahmen für viele in der Viehwirtschaft und die Aufklärung der Öffentlichkeit über die Sicherheit dieser Fortschritte.

Ähnliche Artikel

, by
Optimierung der Lieferkette: Vom Hof auf den Tisch

Wie sieht die Zukunft der Schweinezucht aus? Viehzüchter und Agrarunternehmen fragen sich gleichermaßen, was die Zukunft bringt. Schweineproduzenten sehen sich zunehmendem wirtschaftlichem, gesellsch…

, by
Qualitativ hochwertige Schweinegenetik für beste Rendite

Die Entscheidung für qualitativ hochwertige Schweinegenetik für die beste Rendite sollte eigentlich ein Leichtes sein, doch das ist nicht immer der Fall. Es kommen dabei viele Faktoren zum Tragen und…

, by
Wie errechnet sich der tatsächliche Wert von Schweinefleisch?

Schweinefleisch ist das tierische Protein, das weltweit am häufigsten verzehrt wird, und dabei gleichzeitig die für die Verbraucher günstigste Fleischvariante darstellt. Wenn wir die Verbraucherkoste…