Hypor Libra Star constellation

Veröffentlicht am 15. Oktober 2017

Die Hypor Libra* erstrahlt in neuem Glanz

Wie verbessert man die weltweit ausgeglichenste Sau? Die Antwort ist einfach: Indem wir nach den Sternen greifen. Durch die Kreuzung der Hypor Large White mit der neuen Hypor Landrasse Triple+ konnten die Genetiker des Unternehmens schneller als jemals zuvor große Fortschritte erzielen. Das Ergebnis ist die Hypor Libra* (sprich Libra Star), eine Sau mit den besten Eigenschaften der Hypor Libra und neuen zusätzlichen Merkmalen, mit denen sie zur Attraktion der Erzeuger wird.

Die Hypor Libra* übertrifft die Hypor Libra nicht nur bei der Anzahl gesamt geborener sowie lebend geborener Ferkel, sondern bietet auch das, was sich jeder Investor wünscht, egal ob er in Aktien oder Sauen investiert: Wachstum. 

Auf die Plätze, fertig, wachsen!

Hypor Greg Simpson

Der Fokus der Hypor Libra* liegt klar auf dem Wachstum. Sie wächst schneller und hat mehr Wachstumspotenzial als vorherige Linien und das Gleiche trifft auf ihre Nachkommen zu.

Hypor Greg Simpson
Gregory Simpson
Hypor Nutritionist

„Der Fokus der Hypor Libra* liegt klar auf dem Wachstum“, erklärt Greg Simpson, Ernährungsberater bei Hypor. „Sie wächst schneller und hat mehr Wachstumspotenzial als vorherige Linien und das Gleiche trifft auf ihre Nachkommen zu.“

Ein elementarer Erfolgsfaktor ist ein starker Start ins Leben und dies bedeutet für die Hypor Libra* einen Vorsprung gegenüber anderen Sauenlinien. Denn da die Sau mehr Kolostrum als die Konkurrenz produziert, erhalten die Ferkel ab dem Tag der Geburt einen Vorteil. Zudem sorgt das uniforme Geburtsgewicht für weniger Arbeitsaufwand während der Aufzucht.

Hier werden die Grundlagen des Wachstumsvorteils der Hypor Libra* gelegt, die hier jedoch noch nicht enden. Durch die Kreuzung beider Linien profitieren die Nachkommen vom schnelleren Wachstum der Sau, und sowohl die Muttertiere als auch der Nachwuchs sind magerer. Diese Magerkeit bedeutet mehr verkaufsfähiges Fleisch pro Schlachtkörper und mehr Geld in den Taschen der Erzeuger.

Ein weiterer Impuls für Ihr Geschäftsergebnis sind die uniformeren und größeren Absetzferkel oder 25-kg-Ferkel.

Zudem ist der Aspekt der Geschlechtsreife zu berücksichtigen.

R&D patrick c.jpg

Der Vorteil einer höheren täglichen Zunahme besteht darin, dass die Sauen schneller wachsen und damit ihre Geschlechtsreife früher erlangen, da diese enger mit dem Gewicht als dem Alter verknüpft ist. Dies führt zu weniger unproduktiven Tagen, da eine größere Sau schneller geschlechtsreif wird.

R&D patrick c.jpg
Dr. Patrick Charagu
Hypor Senior Geneticist

Die Futterverwertung ist ein weiterer wichtiger Aspekt. Unsere mehr als 300 Futterstationen messen die Futteraufnahme unserer Genetiklinien, wodurch wir in der Lage sind, Tiere mit einer hohen Wachstumsrate und geringer Futteraufnahme zu selektieren. Durch das Messen der Nettofutteraufnahme können wir Schweine auswählen, die weniger fressen, als aufgrund ihres genetischen Hintergrunds zu erwarten wäre, und diese mit einem soliden Wachstum kombinieren. Mit dieser Kombination aus Erfolgsfaktoren können Sie die Konkurrenz weit hinter sich lassen.

Als Erster am Ziel

Ein starker Start zahlt sich jedoch nur dann aus, wenn auch die Endergebnisse stimmen, und bei der Hypor Libra* kommt beides zusammen.

An der Ziellinie sollte bei den Nachkommen der Hypor Libra* eine Wachstumszunahme von 25 % messbar sein. Obwohl die tagtäglichen Zahlen eventuell gering aussehen, profitieren die Erzeuger im stark umkämpften Schweinefleischgeschäft von jedem Gewinn. Das schnellere Wachstum verbessert auch die Betriebsausnutzung, da ein Landwirt, der ausschließlich Endmast-Schweine erzeugt, mehr Zyklen pro Jahr durchlaufen lassen und damit seinen Umsatz steigern kann. Dieses höhere Wachstum verringert die Tage bis zur Vermarktung und verkürzt die Mastperiode. Und da die Nachkommen einen Tag weniger im Stall verbringen, sparen die Erzeuger Futter-, Arbeits- und Einstallungskosten. Eine klassische Win-Win-Win-Situation und wie oft erleben Sie das?

Hypor Sow Libra*

Durch jede Wachstumsphase der Hypor Libra* zieht sich das Motto „ Höhere Gewinne und weniger Kosten“. Diese starke Kombination passt perfekt zu Hypors Fokus auf eine nachhaltige Gewinnoptimierung und die Erzeugung von Produkten, die für den globalen Markt geeignet sind und die gesamte Wertschöpfungskette – von der Zucht bis zum Teller des Verbrauchers – direkt beeinflussen.

Simpson fasst dies wie folgt zusammen: „Die Hypor Libra* macht einen solchen Sprung bei der Leistung und verbessert so viele Aspekte der Produktion, dass in jedem Bereich der Wertschöpfungskette ein zusätzlicher Vorteil wahrnehmbar ist.“

Sowohl Hypor als auch die Hypor Libra* unterstützen langfristig die Nachhaltigkeit. Durch die Verbesserung mehrerer Merkmale – von der Anzahl gesamt geborener sowie lebend geborener Ferkel bis hin zum schnelleren und gesteigerten Wachstum – werden ausgeglichene Tiere entwickelt, die eine höhere Überlebensrate aufweisen und besser gedeihen. Und wenn es Ihren Tieren gut geht, geht es auch Ihrem Geschäft gut.

Darüber hinaus ist die Hypor Libra* leistungsfähiger als ihre Konkurrenz oder übertrifft diese sogar noch, bei gleichzeitiger Nutzung weniger Ressourcen.

Schlussendlich geht es bei der Genetik um langfristige Ziele und das Gesamtbild. Die Entwicklung der Hypor Libra* begann im Jahr 2013 und ihr Bedeutung wird nun langsam auf Erzeugerebene spürbar – und das Beste kommt erst noch.

Hypor Greg Simpson

Wir sehen gerade beachtliche Sprünge bei der Leistung der Sauen, die den normalen Genetikfortschritt bei weitem übertreffen.

Hypor Greg Simpson
Gregory Simpson
Hypor Nutritionist

Diese Zuwächse waren zuerst im Jahr 2016 erkennbar und zum Ende des Jahres 2017 sollten die vollen Auswirkungen der Hypor Libra* spürbar sein. Wenn Sie in der Zwischenzeit nach all den Vorteilen suchen, die die beste Sauengenetik anbietet, dann geben Sie sich nicht mit weniger zufrieden. Greifen Sie nach den Sternen.

Ähnliche Artikel

, by
Vermeiden Sie den Produktionsrückgang im Sommer mit praktischen Tipps

Von hochwertiger Genetik bis hin zu ausgezeichnetem Management – Hypor gibt Produzenten die Hilfsmittel an die Hand, um auch in den Hitzeperioden im Sommer von der Abferkelung bis zur Mast eine hohe …

, by
Haven-Kolonie schafft eine reibungslose Umstellung

Die Haven-Kolonie arbeitet seit über 10 Jahren mit Hypor zusammen und belegt per Natursprung. 2018 baute die Kolonie einen neuen Trockenstall für Sauen und Jungsauen. Ihr vorhandener Stall musste mod…

, by
Biosicherheit fördert das Betriebsergebnis

Wenn Sie denken, hohe Biosicherheit ist nicht überlebensnotwendig in Ihrem Geschäft, dann versuchen Sie ohne zu überleben. In Zeiten zunehmender Krankheitsbedrohungen durch PRRS (Schweinereproduktion…