Swine Latin America

Veröffentlicht am 27. Oktober 2020

Wir heißen Joop Kersten als neuen Managing Director des Geschäftsbereichs Schweine willkommen

Seit dem 14. September verstärkt Joop das Team von Hendrix Genetics als neuer Managing Director des Geschäftsbereichs Schweine (Hypor). Er freut sich darauf, zur Entwicklung des Unternehmens im Rahmen des Programms „Vision 2025“ beizutragen und langfristige Beziehungen zu Kunden und dem gesamten Team aufzubauen.

Joop ist in einer ländlichen Region in den Niederlanden aufgewachsen und kennt sich mit Landwirtschaft aus, auch wenn er nie auf einem Bauernhof gelebt hat. Seine erste Bekanntschaft mit dem Agrarsektor machte er Sein Einstieg in den Bereich Landwirtschaft begann Jahr 1997 bei Nutreco, wo seine Liebe für diese Branche geweckt wurde.

Er schaut auf eine intensive und langjährige Erfahrung im Bereich Landwirtschaft zurück, die er in zahlreichen führenden Unternehmen aufgebaut hat. Bevor Joop 1997 als Geschäftsbereichcontroller zur Nutreco Holding N.V. gewechselt ist, betreute er zehn Jahre lang ein internationales Kundenportfolio bei KPMG. Nach acht Jahren bei Nutreco und drei Jahren bei Dumeco war Joop zwei Jahre lang als Chief Financial Officer (CFO) für Hendrix Genetics tätig. Von dort aus verschlug es ihn ins Meeresfrüchtegeschäft, bevor er später zu CRV ging, einer niederländischen Konsumgenossenschaft zur Verbesserung der Genetik und Rinderzucht. In den letzten elf Jahren war Joop als Vorstandsmitglied und Chief Financial Officer bei CRV aktiv.

Joop Kersten 4

Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung verfügt Joop über wertvolles Fachwissen aus seinen früheren Tätigkeiten und bleibt auch in seiner neuen Position der Agrarindustrie treu. Nachdem Joop zu Beginn des Jahres 2007 bereits als CFO bei Hendrix Genetics tätig war – damals hatte Hendrix Genetics gerade Eurobrid, eine Zuchtabteilung von Nutreco, übernommen – freut er sich nun darauf, zu sehen, welches Wachstum das Unternehmen seitdem vollzogen hat.

Auf die Frage nach der wichtigsten Herausforderung, der sich die Schweineindustrie heute gegenüber sieht, antwortete Joop: „Heute ist unsere größte Herausforderung die Ernährung einer wachsenden Weltbevölkerung auf möglichst nachhaltige Weise. Durch die Lieferung qualitativ hochwertiger tierischer Proteine aus einer effizienten Produktion ist Hendrix Genetics in der Lage, zur Ernährung dieser wachsenden Bevölkerung beizutragen und gleichzeitig die Nachhaltigkeit im Blick zu haben.”

Hendrix Genetics richtet seinen Fokus auf fortschrittliche Innovation und neue Techniken, um dabei zu helfen, auf globaler Ebene etwas zu bewirken. Das Ergebnis ist einer nachhaltige Lösung für die Schweineindustrie und genau das ist für Joop eine der vielen lohnenden Aspekte der Zusammenarbeit mit dem Unternehmen. „Einer Organisation anzugehören, die sich der nachhaltigen Zucht verschrieben hat, ist äußerst motivierend und wirkungsvoll.“

Joop ist in seiner Branche äußerst vernetzt und kennt sich mit einer Vielzahl von Tierarten – von Schweinen und Rindern über Geflügel bis hin zur Aquakultur – ausgezeichnet aus. Sein Fachwissen reicht über die gesamte Wertschöpfungskette von der Zucht über die Fütterung bis zur Fleischverarbeitung. Er ist davon überzeugt, dass im Zuchtgeschäft Vertrauen der Schlüssel zum Erfolg ist und dass für den Aufbau einer lang anhaltenden Kundenbeziehung Qualität und Lieferzuverlässigkeit das A und O sind. Durch seine langjährigen Kenntnisse innerhalb der Branche hat sich Joop auch zahlreiche andere Fertigkeiten angeeignet, darunter die Vertrautheit mit Unternehmenszusammenschlüssen, Akquisitionen, Strategieentwicklung sowie analytische und finanzielle Erfahrung.

Mit Fokus auf die Realisierung des Programms „Vision 2025“ für den Geschäftsbereich Schwein hat Joop es sich zum Ziel gesetzt, gemeinsam mit seinem Team die Zielvorgaben zu erreichen. Der erste Schritt auf seinem neuen Posten bei Hendrix Genetics besteht deshalb darin, mit dem Team zu sprechen und die aktuellen Pläne zu erörtern bzw. zu analysieren, um herauszufinden, welchen Beitrag er dazu leisten kann. Joop freut sich darauf, Kunden zu treffen und solide, bedeutende Beziehungen aufzubauen.

Joop Kersten 4

Wir stehen unseren Kunden als ganzes Team zur Seite und decken zahlreiche Kompetenzbereiche ab. So tragen wir mit unseren Kenntnissen, unserem Netzwerk aus diversen Tierzuchtunternehmen und unserem fundierten Wissen in den Bereichen Management und Software Solutions zur genetischen Lösung unserer Kunden bei.

Joop Kersten 4
Joop Kersten
Managing Director Business Unit Swine

Um unsere Branche zu stärken, arbeiten wir eng mit unseren Kunden zusammen, besprechen mit ihnen die Herausforderungen der Branche und loten gemeinsam neue Möglichkeiten aus.

Ähnliche Artikel

, by
Wir nehmen unsere Verpflichtung zum Tierschutz ernst

Der Tierschutz steht bei Hendrix Genetics im Vordergrund. Solch eine Behauptungist schnell gemacht, aber ihre Umsetzung in reale und greifbare Maßnahmen ist die wahre Herausforderung. Wir sind ein ex…

Finden Sie das richtige Schwein für das richtige Haltungssystem

In Deutschland ist eine Gruppenhaltung in Schweineställen gesetzlich vorgeschrieben. Daher ist das Temperament (Aggressivität) der Schweine für eine erfolgreiche Herde ausschlaggebend. Auch Herr Mack…

, by
Vermeiden Sie den Produktionsrückgang im Sommer mit praktischen Tipps

Von hochwertiger Genetik bis hin zu ausgezeichnetem Management – Hypor gibt Produzenten die Hilfsmittel an die Hand, um auch in den Hitzeperioden im Sommer von der Abferkelung bis zur Mast eine hohe …