IT Breeding

Veröffentlicht am 10. Juli 2018

Hypor steht mit richtungsweisender Datenbank an der Spitze

Wenn man als Unternehmen dafür bekannt ist, die Dinge besser, schneller und als Erster anzugehen, dann braucht man eine Zuchtdatenbank, mit der man immer auf dem neuesten Stand ist. Aus diesem Grund nutzt das neue System von Hypor die neueste Technologie, was letztlich den Produzenten zugutekommt.

„Das Ziel bei der Entwicklung der neuen Datenbank bestand darin, für die Anforderungen gerüstet zu sein, denen wir uns in den kommenden Jahren stellen müssen“, erklärt Jose María Requejo Puerto, Data and Technology Manager – Geschäftsbereich Schwein bei Hypor.

Gäbe es für das neue System ein Schlagwort, dann wäre es „mehr“: Mehr Leistung und Flexibilität, so dass Hypor mehr Informationen aus mehr Quellen verarbeiten kann, und zwar schneller und effizienter.

Anstatt die Zukunft zu fürchten, wie es bei vielen Unternehmen der Fall ist, arbeitet Hypor zukunftsorientiert mit einem Programm, das das Unternehmen in die Technologie-Cloud bringen wird und gleichzeitig die Kunden dabei unterstützt, beste Ergebnisse zu erzielen. 

Bessere Zuchtdaten zur Optimierung Ihres Geschäftsergebnisses

„Dieses System ermöglicht eine agilere Vorgehensweise bei der Umsetzung von neuen Merkmalen oder Berechnungen, aus denen neue Zuchtwerte hervorgehen, was den Kunden eine weitere genetische Verbesserung einbringen wird“, so Ton Dings, Assistant Manager RTC-IT bei Hendrix Genetics.

Wie bei allem, was Hypor tut, nutzt das neue System die neueste Technologie, die im Entwicklungsrahmen des Unternehmens verfügbar ist, und wird von Oracle bereitgestellt, einem der weltweit führenden Datenbankanbieter. Ebenfalls in Übereinstimmung mit dem Konzept von Hypor steht bei den Verbesserungen vor allem der Nutzen für den Kunden im Vordergrund.

Hypor Jose Maria Requejo Puerto

Diese Datenbank ist flexibler und benutzerfreundlicher. Sie ermöglicht uns, schneller mit den Kunden Informationen auszutauschen und ihnen aktuellere Zuchtdaten zur Verfügung zu stellen. Dadurch können wir ihnen dabei helfen, schneller Verbesserungen zu erzielen, den genetischen Wert ihrer Population zu erhöhen und von einer Generation zur nächsten bessere Tiere auszuwählen.

Hypor Jose Maria Requejo Puerto
Jose Maria Requejo Puerto
Data and Technology Manager

Etwas für jeden

Um für den Einsatz bei Hypor geeignet zu sein, muss ein neues System natürlich das Engagement des Unternehmens für eine nachhaltige Gewinnoptimierung unterstützen, und diese Datenbank erfüllt die Voraussetzung. Dadurch, dass die Informationen im System mit den verschiedensten Techniken verarbeitet werden, darunter Videos, Bilder, Textdateien oder cloud-basierte Kommunikation, kann Hypor kontinuierlich Daten mit einer Reihe von Industriepartnern entlang der gesamten Produktionskette austauschen: Betriebe, Schlachthäuser, Verbraucher und andere.

Im Zuchtgeschäft bleibt man zwangsläufig auf der Strecke, wenn man sich nicht weiter entwickelt. Dies vor Augen steht Hypor mit einem hochmodernen System, mit dem die gegenwärtigen und zukünftigen Kunden über Jahre hinweg stets auf dem neuesten Stand sein werden, auch weiterhin an der Spitze.

Ähnliche Artikel

Unser erster Bericht zur Corporate Social Responsibility (CSR)

Hendrix Genetics hat seinen ersten Bericht zur Corporate Social Responsibility (CSR) herausgegeben. Hendrix Genetics trägt zur Ernährungssicherheit bei und unterstützt die tierische Eiweißwertschöp...

, by
Bessere Strategie – mehr Erfolg

Die Hypor Libra* ist bereits eine effiziente Sau, die Ihnen mehr Qualitätsferkel mit weniger Arbeitsaufwand bieten kann. Mit mehr Qualitätsferkeln von der Hypor Libra* können Sie damit rechnen, me...

, by
Ein Schweinezuchtbetrieb, der alles kann

Haben Sie sich jemals gefragt, wie der ideale Schweinezuchtbetrieb aussehen würde? Eine Gruppe aus Landwirten, Forschern, Architekten und Tierverhaltensexperten hat zusammengearbeitet, um eine mit ...