Libra*

Veröffentlicht am 19. Dezember 2019

Bessere Strategie – mehr Erfolg

Die Hypor Libra* ist bereits eine effiziente Sau, die Ihnen mehr Qualitätsferkel mit weniger Arbeitsaufwand bieten kann. Mit mehr Qualitätsferkeln von der Hypor Libra* können Sie damit rechnen, mehr als 30 Ferkel mit einer hohen Überlebensrate abzusetzen. Ein uniformes, hohes Geburtsgewicht ermöglicht diesen Ferkeln einen guten Start ins Leben und eine bessere Leistung bis hin zur Vermarktung mit einer hohen täglichen Zunahme und hervorragender Schlachtkörperqualität.

Die Beständigkeit der Hypor Libra* bedeutet, dass sie länger in der Herde bleibt und mehr Ferkel pro Sau und Produktionsleben absetzt. Die Absetzleistung und Muttereigenschaften der Hypor Libra* verringern die Notwendigkeit des Wurfausgleichs und der Ferkelversorgung beim Abferkeln – dadurch verringert sich der Arbeitsaufwand und Sie gewinnen mehr Zeit und Geld für die Verwaltung Ihres Betriebs.

Unsere technischen Experten haben in enger Zusammenarbeit mit einigen unserer Kunden Forschung und Reproduktionsphysiologie mit unserer Hypor Libra* kombiniert, um eine kundenspezifische Belegungsmanagement-Strategie zu entwickeln. Wenden Sie sich an Ihren regionalen Hypor Verkaufsberater, um mehr über die Strategie zu erfahren.

Schnelle Tipps für effektive Belegungen

Allgemeines

  • Angemessene Quarantäne und Eingewöhnung neuer Jungsauen bei Aufnahme
  • Geeigneter Kontakt mit Ebern zur Förderung der Rausche (ab einem Alter von 180 Tagen)

Ziel für Jungsauen bei 1. Besamung

  • Alter: mindestens 250 Tage
  • Gewicht: mindestens 150 kg
  • Rückenspeck: mindestens 15 mm
  • Gewöhnung an individuelle Buchten im Wartestall für mindestens 3 Wochen vor der Besamung

Ziel für Sauen bei 1. Besamung nach dem Absetzen

  • 13 mm Rückenspeck
  • Minimierung von Schwankungen der Kondition durch Trächtigkeits- und Laktationszyklen

Wenn man sich an die neue Belegungsstrategie hält, dann liegen die Vorteile auf der Hand:

Gesamtanzahl geborener Ferkel Betrieb 1 (alle Paritäten) Betrieb 2 (alle Paritäten) Betrieb 3 (alle Paritäten)
Vor Umsetzung der Strategie 15.3 15.6 15.4
Nach Umsetzung 16.3 16.5 16.4
Verbesserung der Gesamtanzahl geborener Ferkel +1.0 +0.9 +1.0

Diese verbesserte Belegungsstrategie kann Ihnen mehr Qualitätsferkel beim nächsten Abferkeln der Sau verschaffen – zusätzlich zu dem genetischen Fortschritt, den Sie von Hypor gewohnt sind.

Wenn Sie daran interessiert sind, mit Hilfe unserer Belegungsstrategie die Leistung in Ihrem Betrieb zu maximieren, dann setzen Sie sich bitte noch heute mit Ihrem regionalen Verkaufsberater in Verbindung oder senden Sie eine E-mail an Hypor@hendrix-genetics.com

Ähnliche Artikel

Unser erster Bericht zur Corporate Social Responsibility (CSR)

Hendrix Genetics hat seinen ersten Bericht zur Corporate Social Responsibility (CSR) herausgegeben. Hendrix Genetics trägt zur Ernährungssicherheit bei und unterstützt die tierische Eiweißwertschöp...

, by
Ein Schweinezuchtbetrieb, der alles kann

Haben Sie sich jemals gefragt, wie der ideale Schweinezuchtbetrieb aussehen würde? Eine Gruppe aus Landwirten, Forschern, Architekten und Tierverhaltensexperten hat zusammengearbeitet, um eine mit ...

, by
Geneditierung schlägt neues Kapitel für die Industrie auf

Wenn Sie meinen, Kastration ist ein heikles Thema, dann stellen Sie sich vor, wie sich das Schwein fühlt. Obwohl männliche Ferkel routinemäßig kastriert werden, um den unangenehmen Ebergeruch und -...