animal welfare

Veröffentlicht am 13. September 2020

Wir nehmen unsere Verpflichtung zum Tierschutz ernst

Der Tierschutz steht bei Hendrix Genetics im Vordergrund. Solch eine Behauptungist schnell gemacht, aber ihre Umsetzung in reale und greifbare Maßnahmen ist die wahre Herausforderung. Wir sind ein expandierendes Unternehmen, das Genetik für verschiedene Tierarten anbietet, mit Standorten auf der ganzen Welt und müssen uns an einheitliche, globale Tierschutzstandards halten. Erst kürzlich haben wir ein langfristiges Projekt abgeschlossen, dessen Ziel die Umsetzung nachweislicher Maßnahmen zur Verbesserung des Schutzes unserer Tiere war.

Der erste Schritt bestand darin, unsere Erwartungen für die von uns betreuten Tiere klar zu kommunizieren. Unsere Tierschutzrichtlinie gilt für alle Tierarten und nennt Einzelheiten hinsichtlich der Pflege und des Umgangs mit Tieren in unserem Unternehmen. Sie beschreibt auch eine Null-Toleranz-Politik bei Verstößen gegen das Wohlergehen und gibt vor, wie Verstöße zu melden sind. Innerhalb des Geschäftsbereichs Puten wurde beispielsweise eine Kampagne namens „Siehst du etwas, dann melde es“ gestartet. Die Mitarbeiter wurden ermutigt, sich bei eventuellen Verstößen gegen das Tierwohl vertraulich zu äußern. Des Weiteren müssen alle Mitarbeiter unsere Tierschutzrichtlinie unterzeichnen (in 11 Sprachen verfügbar), unabhängig davon, ob sie direkten oder indirekten Kontakt mit Tieren haben.

Wir haben auch Standardarbeitsanweisungen (SOPs) erstellt, die auf die speziellen Merkmale der Tiere und spezifischen Vorschriften des Sektors zugeschnitten sind. Diese Standards werden auf der ganzen Welt einheitlich angewandt und gehen über die örtlich geltenden Anordnungen hinaus.

Interne und externe Überprüfungen sind ein weiteres wichtiges Instrument, um sicherzustellen, dass die bewährten Methoden für den Umgang und die Pflege von Tieren eingehalten werden. Diese Überprüfungen werden regelmäßig durchgeführt, um die Einhaltung zu gewährleisten und Problembereiche anzusprechen.

Wir müssen aber nicht nur über die richtigen Mittel verfügen, sondern auch dafür sorgen, dass unsere Mitarbeiter eindeutige Richtlinien und Schulungen erhalten. Alle Mitarbeiter müssen nach der Einstellung eine Schulung zum Thema Tierschutzmaßnahmen, einschließlich tierfreundliche Euthanasie, absolvieren. Zusätzlich muss einmal jährlich eine Schulung zur Auffrischung angeboten werden.

Der Tierschutz ist auch ein wesentlicher Bestandteil unserer Zuchtziele für alle Tierarten. Das heißt, dass bei uns Tierschutz bereits beginnt, bevor die Tiere geboren werden. Tiere werden gezüchtet, um robust und gesund zu sein. So besitzt beispielsweise der Geschäftsbereich Legehennen ein etabliertes Testprogramm, wo unter kommerziellen Bedingungen Tiere mit intakten Schnäbeln gehalten werden. Wir wählen auch zunehmend tierschutzfreundliche Betriebe aus. Beide Maßnahmen helfen dabei, dass die Schnäbel der Vögel seltener touchiert werden müssen, um ein Federpicken zu verhindern.

Der Tierschutz und das Tierwohl stehen bei uns im Vordergrund. Doch leere Worte allein reichen nicht. Wir müssen unseren Worten auch Taten folgen lassen. Während wir als Unternehmen wachsen, bleiben wir den Tierschutzrichtlinien und -verfahren treu – nicht nur aufgrund der Erwartungen seitens der Industrie, sondern auch, weil es der richtige Weg ist.

Ähnliche Artikel

, by
Wir heißen Joop Kersten als neuen Managing Director des Geschäftsbereichs Schweine willkommen

Seit dem 14. September verstärkt Joop das Team von Hendrix Genetics als neuer Managing Director des Geschäftsbereichs Schweine (Hypor). Er freut sich darauf, zur Entwicklung des Unternehmens im Rahme…

Finden Sie das richtige Schwein für das richtige Haltungssystem

In Deutschland ist eine Gruppenhaltung in Schweineställen gesetzlich vorgeschrieben. Daher ist das Temperament (Aggressivität) der Schweine für eine erfolgreiche Herde ausschlaggebend. Auch Herr Mack…

, by
Vermeiden Sie den Produktionsrückgang im Sommer mit praktischen Tipps

Von hochwertiger Genetik bis hin zu ausgezeichnetem Management – Hypor gibt Produzenten die Hilfsmittel an die Hand, um auch in den Hitzeperioden im Sommer von der Abferkelung bis zur Mast eine hohe …